Zurück   VectraC Signum Lounge > Vectra C & Signum Lounge > "old"-cars
Registrieren Hilfe Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.04.15, 12:10   #11
Sigi Power
Weiß, wann geschaltet wird!
 
Benutzerbild von Sigi Power
Sigi Power ist offline  
Registriert seit: 07.01.14
Ort: zwischen Bremen und Oldenburg
Modell: Signum
Motorcode: Z19DTH
Baujahr: 2005
Beiträge: 545
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

Sieht gut aus
Na dann mal los

live aus meiner Gummizelle gesendet
__________________
gesendet von meinem Schlepptop
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.15, 19:04   #12
Silent81
Probezeit vorbei!
 
Benutzerbild von Silent81
Silent81 ist offline  
Registriert seit: 07.05.13
Ort: Hannover
Modell: Vectra C Caravan
Motorcode: Z20NET
Baujahr: 2006
Beiträge: 149
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

Wie schnell fährt der Roller jetzt ?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.15, 21:54   #13
Marvel
Rennfahrer
 
Benutzerbild von Marvel
Marvel ist offline  
Registriert seit: 20.03.13
Ort: Malle
Modell: anderes Fahrzeug
Motorcode: Z20NET
Baujahr: 1998
Beiträge: 1.209
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

Nette arbeit, vorallem der Lack sieht gut aus. Ich kann diesen Kettensägen aber iwie nichts abgewinnen.
__________________
Guckst du hier, siehst du Bildas!

¡¡¡ɟdoʞ ʇɥǝʇs ʇlǝʍ ǝıp pun
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.15, 00:25   #14
sid79
Probezeit vorbei!
 
Benutzerbild von sid79
sid79 ist offline  
Registriert seit: 26.08.13
Ort: Joachimsthal
Modell: Signum
Motorcode: Z22YH
Baujahr: 2005
Beiträge: 399
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

Eine Augenweide sind die Dinger wirklich nicht,aber als Arbeitsfahrzeug gut und wesentlich günstiger als eine Simson.

Wie schnell kann ich jetzt leider noch nicht sagen,da erstens ich den Zylinder erst einfahren (schonen ) muss und ich zweitens den Vergaser erst einstellen muss was sich als etwas verzwickt herausstellt. (also falls einer mit sowas Erfahrung hat )

Das erste anspringen und laufen war gut,doch das Standgas und die Gemischschraube wollen mich etwas ärgern.

Geändert von sid79 (24.04.15 um 00:27 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.15, 03:36   #15
Sigi Power
Weiß, wann geschaltet wird!
 
Benutzerbild von Sigi Power
Sigi Power ist offline  
Registriert seit: 07.01.14
Ort: zwischen Bremen und Oldenburg
Modell: Signum
Motorcode: Z19DTH
Baujahr: 2005
Beiträge: 545
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

Also einfahren solltest du den Zylinder auf jeden fall !
Auf watt hast Du denn das Ventilspiel eingestellt ?
Der richtige Einstellwert ist da 0,10mm natürlich bei kaltem Motor und die Steuerzeiten sind ja mit Sicherheit richtig eingestellt
Beim Vergaser muss die co2 Einstellschraube in der GrundEinstellung ganz rein und dann ganze 1,5 Umdrehungen wieder raus.
Du solltest dir unbedingt den Isolator (ca 5 mm dick) anschauen der sitzt zwischen den Zylinderkopf und dem Ansaugstutzen die sind ganz gerne angerissen im Bereich des O-Rings und somit bekommt der Hobel dann Falschluft.

Ist ja mein Job zwar nicht bei REX, sonder hauptsächlich bei Kymco, Piaggio, Gilera und Vespa

Gruß Lars

live aus meiner Gummizelle gesendet
__________________
gesendet von meinem Schlepptop
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.15, 11:19   #16
GTS-V6
Probezeit vorbei!
 
Benutzerbild von GTS-V6
GTS-V6 ist offline  
Registriert seit: 16.02.14
Ort: Lüdenscheid
Modell: Vectra C GTS
Motorcode: Z32SE
Baujahr: 2002
Beiträge: 124
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

Zitat:
Zitat von Sigi Power Beitrag anzeigen
Also einfahren solltest du den Zylinder auf jeden fall !
Auf watt hast Du denn das Ventilspiel eingestellt ?
Der richtige Einstellwert ist da 0,10mm natürlich bei kaltem Motor und die Steuerzeiten sind ja mit Sicherheit richtig eingestellt
Beim Vergaser muss die co2 Einstellschraube in der GrundEinstellung ganz rein und dann ganze 1,5 Umdrehungen wieder raus.
Du solltest dir unbedingt den Isolator (ca 5 mm dick) anschauen der sitzt zwischen den Zylinderkopf und dem Ansaugstutzen die sind ganz gerne angerissen im Bereich des O-Rings und somit bekommt der Hobel dann Falschluft.

Ist ja mein Job zwar nicht bei REX, sonder hauptsächlich bei Kymco, Piaggio, Gilera und Vespa

Gruß Lars

live aus meiner Gummizelle gesendet
Das ist mit der Gemisch schraube 1,5 Umdrehungen wieder raus.ist eine ganze grobe Einstellung. Ist zwischen 1,5 - 2,5 Umdrehungen wieder raus.

Und erst einstellen wenn er warm ist.Da im kalt zustand der e Choke Mit arbeiten.

Dann kommt es auch wieder drauf an. Wie die Vergaser Nadel hängt für teillast bis volllast. War das glaube ich. Bin mir nicht mehr sicher.

Vergaser Düse könnte auch gewechselt werden.

Also es gibt nen paar Dinge die alle auf einander abgestimmt sein müssen. Damit die Kiste vom standgas bis Vollgas optimal läuft.

Standgas einstellen ist denke ich klar. So lang runter drehen bis er fast aus ist und dann ne halbe Umdrehung zurück. Oder je nach belieben. Ich hab sie gern etwas höher. Dann hast bei kalt und warm zustand nicht immer Schwankungen.

Im netz sind viele Erfahrungen und Richtwerte. Zun den China Vergasern. Einfach mal ein paar Einstellungen davon ausprobieren. So hab ich damals auch angefangen.

Ich denke mal top Speed ist dir nicht so wichtig. Würde dir da noch 4,5 -5 g variomatik gewichte empfehlen. Da zieht er besser an.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.15, 16:41   #17
sid79
Probezeit vorbei!
 
Benutzerbild von sid79
sid79 ist offline  
Registriert seit: 26.08.13
Ort: Joachimsthal
Modell: Signum
Motorcode: Z22YH
Baujahr: 2005
Beiträge: 399
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

Mein Problem war erstens das ich kein Standgas zustande gebracht habe,trotz komplett eingedrehter Schraube.
Ich mußte schon die Originale Standgasschraube gegen eine längere tauschen um überhaupt Standgas zu haben.

Zweitens nach dem ich dann etwas Standgas hatte wollte ich die Gemischschraube einstellen. Die höchste Drehzahl hatte ich bei komplett eingedrehter Schraube.
Bei der Standardeinstellung 1,5-2,5 Umdrehungen raus viel das Standgas stark ab.

Vergaser habe ich einen offenen 19mm Sportvariante + offene CDI

Das Ventilspiel habe ich auf 0,5 Einlass und 1,0 Auslass eingestellt.

Alle Schläuche,Stutzen ect ist alles neu,also keine Risse ect möglich.
Vario hab ich eine Sportvariante drin mit 5g Rollen,eine stärkere Gegendruckfeder in der Kupplung. Kupplungsfedern hab ich original gelassen.

Mit Falschluft habe ich anscheinend keine Probleme,eher das ich zu wenig habe.

Das Vergaserinnenleben habe ich noch nicht angerührt.

Geändert von sid79 (25.04.15 um 19:48 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.15, 19:52   #18
sid79
Probezeit vorbei!
 
Benutzerbild von sid79
sid79 ist offline  
Registriert seit: 26.08.13
Ort: Joachimsthal
Modell: Signum
Motorcode: Z22YH
Baujahr: 2005
Beiträge: 399
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

Also ich habe heute mal den Luftfilterkasten auf und dann sogar komplett abgenommen und die Luftzufur blieb im großen ganzen gleich.
Leichter anstieg des Standgases.

Mit der originalen Schraube habe ich jetzt Standgas ,die Gemischschraube habe ich eine halbe Umdrehung raus gedreht,von komplett rein.
Komplett rein ist die Drehzahl immer noch am höchsten,aber der Unterschied vom Standgas von Schraube komplett rein oder 0,5-1x raus ist nicht mehr ganz so stark wie vorher.

Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich mal den Vergaser zerlegt,original war eine 85er HD und eine 35er ND verbaut. Die HD habe ich gegen eine 90er getauscht.

Den Elektrodenabstand der Kerze habe ich auch verkleinert von ca 1/1,2mm auf 0,7/0,8mm. Kerzenbild recht ok,Rand leicht dunkel,Elektrode braun,nicht feucht und nicht weiß.

Läuft eigentlich recht gut der Roller,bin etwas gefahren und hatte bei ca Halbgas schon 50km/h drauf.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.15, 06:27   #19
Wibo
Moderator
Weiß, wann geschaltet wird!
 
Benutzerbild von Wibo
Wibo ist offline  
Registriert seit: 19.03.13
Ort: Lüneburger Heide
Modell: Insignia
Motorcode: A20DTH
Baujahr: 2012
Beiträge: 624
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

also um meine Kymco (Quad) vernünftig einzustellen abe ich ne lambda sonde eingeschweißt,

allerdings ist das wohl etwas zu kostspielig für den roller denke ich. 0,5 und 1,0 ?
0,05 mm für das Einlass-, 0,10 ist da eher die ansage ^^

und durch die gemischschraube ändert sich der motor auch immer ein bisschen im standgs verhalten.

zudem würde ich auch durchsus weiter mit der hauptdüse experimentieren zwecks der größe



Zu deinem Ventil einstellungen di hast geschrieben
__________________
Mein Signum und Quad
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.15, 11:21   #20
sid79
Probezeit vorbei!
 
Benutzerbild von sid79
sid79 ist offline  
Registriert seit: 26.08.13
Ort: Joachimsthal
Modell: Signum
Motorcode: Z22YH
Baujahr: 2005
Beiträge: 399
Standard AW: Mal was neues - Zweitfahrzeug

Die HD habe ich ja schon von 85 auf 90 gesteigert. Hab mir ein Set von HD 60-130 gekauft.

Um in meinem Kopf Klarheit zu schaffen : größere HD - heißt mehr Sprit bei halb-vollgas ?! richtig

Wie verhält es sich mit der ND? derzeit 35er (da die ja auch den Sprit regelt (Standgas)heißt dann größere auch mehr Sprit oder Luft)

Die Nadel hat 5 Einstellmöglichkeiten und hängt derzeit in der mittleren Position.

Es ist echt schon zu lange her wo ich an sowas geschraubt habe. ca 15Jahre

Geändert von sid79 (26.04.15 um 11:23 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2013, Vectra C - Signum Lounge