Zurück   VectraC Signum Lounge > Vectra C & Signum Lounge > Kraftstoff - Motor - Abgas
Registrieren Hilfe Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.09.20, 11:46   #1
xudabit
Fahrradfahrer
xudabit ist offline  
Registriert seit: 15.05.18
Modell: Vectra C Caravan
Motorcode: Z32SE
Baujahr: 2004
Beiträge: 28
Standard Umbau Ölfilter Z32SE

Hallo Zusammen,

ich wollte euch mal über meinen Umbau informieren, den ich vor kurzem gemacht habe.

Erstmal zu meinem eigentlichen Problem:
Der Wagen verlor ordentlich Kühlmittel, was zwischen den Bänken in Richtung Getriebe runtergelaufen ist. Nachdem ich die Ansaugbrücke runter hatte und sinnloserweise nochmal das Thermostat abgedichtet hatte (die Hoffnung stirbt ja zuletzt...) habe ich das Kühlsystem abgedrückt. Dabei kamen in der Flüssigkeit um den Ölkühler an einigen Stellen Luftblasen. Hier kann man auch ein Lecksuchspray benutzen, dann sieht man es noch besser. Diese Dichtungen habe ich alle besorgt:
- Der Ölkühler-Deckel wird ja nur noch geklebt, hier habe ich Reinzosil genommen. Bisher sehr gute Erfahrungen damit gemacht
- Die Dichtungen der Hohlschrauben der Kühlmittelbrücke sind Dichtringe mit Gummi-Lippe. Zu finden unter Usit-Ringe oder Bonded Seal
- Die Dichtungen der Hohlschrauben des Ölkühlers sind normale Alu-Dichtringe ohne Lippe
- Die Dichtung zwischen Deckel und Ölkühler ist ein ganz normaler O-Ring

Bisher also nichts, wozu man zu Opel gehen müsste. Um den Ölkühler zu wechseln muss allerdings auch das Ölfiltergehäuse abgebaut werden, da man sonst die Ölleitungen nicht abbekommt. Deshalb wollte ich auch eine neue Dichtung für das Ölfiltergehäuse. Diese ist leider nicht mehr lieferbar. Ich habe einige Opel-Händler abtelefoniert, aber keiner hatte diese Dichtung mehr oder konnte sie besorgen. Aus Amerika kostet der Spaß dann knappe 20€ inkl. Versand.

Hier schon mal vorab zur Info: Es kann wohl auch ein normaler O-Ring verwendet werden. Die Original-Dichtung ist allerdings ein O-Ring mit Noppen, welche aber vermutlich nur der Fixierung des Rings im Ölfiltergehäuse dienen um die Montage etwas zu erleichtern.

Bei dem Ölfiltergehäuse gibt allerdings es einige Berichte von zerdrückten Ölfiltern, mitdrehenden Ölfiltergehäusen, undichten Gehäusen und Probleme beim Öffnen des Gehäuses (wohl durch Montage ohne eingeölten O-Ring). Da die alten Motoren (bspw. X30XE) kein Ölfiltergehäuse, sondern eine komplette Kartusche hatten, habe ich mich mal über den Umbau informiert. Es wird hier nur ein Doppelnippel von Opel benötigt (M18x1.5). Dieser ist, selbstverständlich, nicht mehr lieferbar. Ich habe nach einfachen Alternativen dazu gesucht und eine "Gerade Schottverschraubung M18x1,5" gefunden. Diese hat eine lange und eine kurze Seite. Kosten liegen bei etwa 5€. Hier wird die lange Seite abgesägt und dann auf 26mm gekürzt (30mm sind auch kein Problem, der Ölfilter ist ja hohl). Alles noch etwas feilen und entgraten. Das wird dann anstelle der Hohlschraube des Ölfiltergehäuses noch mit Schraubensicherung in den Motorblock geschraubt und fertig. Hierbei darauf achten, dass der Ölfilter sich noch mit einigen Umdrehungen eindrehen lässt. Danach kann man den Ölfilter (Dichtung mit Öl einschmieren) einfach einschrauben.

Kosten für den Umbau 5€ + Ölfilter. Als Ölfilter kann man bspw. einen Mahle OC 90 nehmen, welcher bei den alten Motoren verbaut war. Alternativ gibt es noch die Filter von den Diesel-Modellen, wie bspw. der MANN W713/18. Diese sind höher und haben eine bessere Filterleistung.

Der Vorteil am Umbau ist, dass eine Dichtung wegfällt und diese auch noch mit jedem Ölwechsel mitgewechselt wird. Außerdem kann sich das Gehäuse nicht mehr mitdrehen oder Ähnliches.

Bisher funktioniert das alles problemlos, übernehme aber natürlich keine Gewähr dafür, dass das immer gut geht. Ich hatte bisher auch keinerlei Probleme mit dem Ölfiltergehäuse, fand den Umbau aber interessant und wollte den Problemen direkt vorbeugen.

Viele Grüße
Marcel
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.20, 15:06   #2
djcroatia
Moderator
Rennfahrer
 
Benutzerbild von djcroatia
djcroatia ist offline  
Registriert seit: 18.03.13
Ort: Pulheim / NRW
Modell: Vectra C GTS
Motorcode: Z32SE
Baujahr: 2003
Beiträge: 1.943
Standard AW: Umbau Ölfilter Z32SE

Ich habe das komplette Gehäuse beim FOH gekauft gehabt, knappe 70,- €.

Aber dem umbau beim Z32SE haben schon ein paar gemacht. Bei FB bietet einer das "Rohr" an, meine mit Versand 10,- €.
__________________
Vectra C GTS, Bj. 02/2003, Z32SE 3,2V6 mit 211 PS und Automatik, Prins VSI-Anlage
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.20, 15:09   #3
xudabit
Fahrradfahrer
xudabit ist offline  
Registriert seit: 15.05.18
Modell: Vectra C Caravan
Motorcode: Z32SE
Baujahr: 2004
Beiträge: 28
Standard AW: Umbau Ölfilter Z32SE

Zitat:
Zitat von djcroatia Beitrag anzeigen
Ich habe das komplette Gehäuse beim FOH gekauft gehabt, knappe 70,- €.

Aber dem umbau beim Z32SE haben schon ein paar gemacht. Bei FB bietet einer das "Rohr" an, meine mit Versand 10,- €.

Ja, das mit Facebook habe ich auch schon gelesen, konnte aber hierzu nichts weiter finden. Daher habe ich mir dann doch lieber selbst geholfen. Ist ja an sich auch nichts anderes
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.20, 22:07   #4
Plat00n
Moderator
Probezeit vorbei!
 
Benutzerbild von Plat00n
Plat00n ist offline  
Registriert seit: 28.06.13
Modell: Vectra C GTS
Motorcode: Z32SE
Baujahr: 2004
Beiträge: 295
Standard AW: Umbau Ölfilter Z32SE

Hmm komisch, ich habe die Dichtung für das Ölfilter Gehäuse ohne Probleme bei meinem FOH gekauft.
Ich denke mal die Leute hatten einfach kein Bock sich dahinter zu klemmen.
__________________
Dieselmotoren sind was für Schiffe
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.20, 22:11   #5
xudabit
Fahrradfahrer
xudabit ist offline  
Registriert seit: 15.05.18
Modell: Vectra C Caravan
Motorcode: Z32SE
Baujahr: 2004
Beiträge: 28
Standard AW: Umbau Ölfilter Z32SE

Zitat:
Zitat von Plat00n Beitrag anzeigen
Hmm komisch, ich habe die Dichtung für das Ölfilter Gehäuse ohne Probleme bei meinem FOH gekauft.
Ich denke mal die Leute hatten einfach kein Bock sich dahinter zu klemmen.
Wann denn? Das war dann wohl eher Glück, dass die vielleicht noch auf Lager war. Wie gesagt, ich habe mehrere Händler angerufen. Einer hat auch noch in irgendeinem speziellen Teilemarkt (Opel intern) nachgeschaut. Und im Netz gibt's da auch nichts mehr.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Copyright ©2013, Vectra C - Signum Lounge